Kliniktasche Checkliste

Das brauchst du in deiner Kliniktasche zur Geburt

Kliniktasche Checkliste Baby: Kliniktaschen zur Geburt

Kliniktasche Checkliste Schwangerschaft & Geburt

Auf dieser Kliniktasche Checkliste findest du alles, was du als Schwangere im Klinikkoffer für die Geburt deines Babys brauchst. Wir haben viele Checklisten für dich verglichen und hier alles zusammengetragen, was wirklich sinnvoll ist.

Ein Paar Dinge MUSST du unbedingt dabei haben, ein paar andere Sachen sind nur optional. Aber es ist gut, einmal alles auf einen Blick zu sehen, statt sich während der Schwangerschaft und Mutterschutzzeit durch die tausend verschiedenen Seiten im Internet zu scrollen. Und wenn du als Basis lieber eine bereits vorgepackte Kliniktasche haben möchtest (oder sie dir schenken lassen möchtest), dann weißt du hiermit auch, wo du sie finden kannst.

Also: Stell dir deinen Klinikkoffer anhand dieser ausführlichen Packliste nach Herzenslust zusammen. Wir wünschen dir schon jetzt von Herzen alles Gute für die Geburt!

Achso, eins noch: Die individuell abgehakte Kliniktasche Checkliste legen wir ausgedruckt in jeder unserer Kliniktaschen, Kreißsaaltaschen und Mamimappen jeweils aktuell bei. Denn wir sammeln regelmäßig Tipps von erfahrenen Müttern, die wir in unsere “Master-Checkliste” hier einfließen lassen.

 

Download Kliniktasche Checkliste als PDF

 

Dokumente für die Geburtsklinik

  • Mutterpass
  • Krankenkassenversicherungskarte
  • Personalausweis/Reisepass

Tipp: Am besten hast du eine Mappe für alle Dokumente dabei, denn du bekommst in der Klinik später noch mehr dazu.

  • Einweisungsschein des Arztes bzw. Anmeldeunterlagen der Klinik
  • Heiratsurkunde und Stammbuch bzw. Geburtsurkunden der Eltern
  • Telefonliste
  • Geburtsplan
  • PDA-Einverständniserklärung
  • Unterlagen für das Nabelschnurblut
  • Kugelschreiber und Notizheft
  • Magazine und Broschüren

 

Kulturbeutel (am besten zum Hinhängen oder mit stabilem Stand)

  • Zahnbürste und Zahncreme
  • Duschbad/Shampoo (ggf. Trockenshampoo)
  • Körperlotion
  • Gesichtscreme
  • Rasierset
  • Erfrischungstücher oder Wasserspray
  • Desinfektionstücher oder -gel
  • Eine Rolle weiches Toilettenpapier oder feuchtes Toilettenpapier
  • Taschentücher
  • Kamm oder Bürste
  • Haargummis und Haarklemmen
  • Lippenpflegestift
  • Traubenzucker zur Stärkung im Kreißsaal
  • Zahnseide
  • Kaugummi und/oder Mundspülung (für ein besseres Mundgefühl)
  • ggf. Brille/Kontaktlinsen und -flüssigkeit
  • ggf. Make-up und Make-up-Entferner, Nagelfeile, Wattepads und Wattestäbchen
  • Tipp: Schlafmaske und Ohrstöpsel für kurze Erholungspausen

 

Für die Geburt im Kreißsaal und direkt nach Geburt

  • Stillfähiges Oberteil und bequeme Gummizug-Hose
  • rutschhemmende Slipper bzw. Badelatschen oder Hausschuhe
  • große Baumwollslips
  • Binden für das Wochenbett*
  • Wäschesack
  • Verpflegung: Getränke (Wasser und Tee bekommst du in der Klinik) und Snacks; im Kreißsaal bevorzugen viele Frauen frisches, saftiges Obst; verschiedene Riegel sind in den Tagen und Nächten nach der Geburt wunderbare Nervennahrung
  • ggf. Lutschbonbons und Nasenspray gegen Husten

Auch deine Begleitperson braucht im Kreißsaal ein paar Dinge:

  • ausreichend energiebringende Getränke und Snacks
  • 1 x Wechselwäsche (im Kreißsaal ist es eher warm)
  • rutschhemmende Slipper
  • Handy und Ladekabel
  • Kleingeld

Das kannst du nach Belieben noch für den Kreißsaal dazu packen:

  • Lieblingsmusik, z.B. auf CD oder MP3-Player
  • Duftende Öle, die dich entspannen
  • Massageball oder anderes Equipment, mit dem dich dein Partner unterstützen kann
  • Zur Belohnung nach der Geburt: (alkoholfreie) Kleinigkeit zum Anstoßen für Mami und Papi– herzlichen Glückwunsch!

Wenn du dich auf einen Kaiserschnitt einstellst, dann helfen dir auch diese speziellen Tipps zur Kliniktasche beim Kaiserschnitt.

 

Für die Tage nach der Geburt

Das brauchst du für die nächsten Tage, das kannst du auch in eine separate Tasche packen, die dir dein Partner dann später in die Klinik bringt.

  • Getränke, Snacks und Nervennahrung deiner Wahl (am besten gut/leicht verdaulich)
  • 2-3 x Wechselwäsche (stillfähig)
  • 2-3 Nachthemden/Pyjamas (du wirst viel schwitzen)
  • Bademantel und Handtücher nach Bedarf
  • Thrombosestrümpfe*
  • Für den Stillbeginn: 2-3 Still-Bustiers, Stilleinlagen, Brustwarzensalbe, Kühlpads*
  • Kamera mit ausreichend Speicher und Ladekabel (ggf. Powerbar)
  • Ggf. Föhn (kann man sich in manchen Kliniken leihen)
  • Spezialtipps fürs Wochenbett: Nachtlicht, Strohhalm/Trinkflasche, eigenes Bettlaken (atmungsaktiver als die beschichteten in der Klinik), Springseil fürs Fußende zum besseren Aufstehen

 

Für den Heimweg

  • Bekleidung für dich (ca. 6. Schwangerschaftsmonat)
  • Bekleidung fürs Baby: Wickelbody, Strampler, Söckchen, Mützchen, evtl. Fäustlinge, Jacke und Hose
  • Babysitz/Kinderwagen sowie passende Decke oder Overall fürs Baby
  • Spucktuch
  • Ggf. Wickeltasche mit Unterlage, Windeln* und Feuchttüchern bei längeren Entfernungen

 

* wird oft von der Klinik gestellt

 

Haben wir bei der Checkliste Kliniktasche etwas vergessen? Hast du noch Fragen? Wir freuen uns immer über deine E-Mail und wenn du möchtest, empfiehl uns gern auf Facebook oder Instagram weiter. Dafür schon jetzt vielen Dank!