Fragen und Antworten (FAQ) zur Kliniktasche

FAQ Fragen und Antworten zur Kliniktasche

Alles, was du zur Kliniktasche wissen musst

Hier tragen wir die meist gestellten Fragen rund um die Kliniktasche zusammen, die du sonst verstreut in Foren, Communities und einzelnen Blogs findest. Damit du alle Antworten auf einer Seite im Blick hast. Da wir bei der Beantwortung zur Kliniktasche – speziell zur Kliniktasche für die Geburt – sicher gehen möchten, sind wir gerade dabei, uns mit Experten abzustimmen. Deshalb befindet sich diese FAQ-Sammlung sich noch im Aufbau. Du kannst uns gern dabei helfen: Schick uns deine Fragen und wir werden dir gern eine fachlich fundierte Antwort zusenden!

Es gibt eine Frage, die dich gerade beschäftigt? Wir freuen uns über eine E-Mail an taschen(at)mamylu.de

Tipps, Beispiele und Inspiration zur Kliniktasche findest du außerdem in unserem Blog >>

 

Kliniktasche für den Notfall

Wer sollte eine fertig gepackte Kliniktasche zu Hause haben?

Die Kliniktasche von mamylu ist für alle Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden oder für die, die für den Ernstfall gerüstet wollen sein wollen, eine sinnvolle und praktische Unterstützung. Sie ist der ideale Begleiter für ungeplante Krankenhausaufenthalte, denn sie ist komplett fertig gepackt.

Welche Vorteile hat eine fertig gepackte Kliniktasche?

In einer Notsituation zählt jede Minute. In Aufregung und Hektik zu versuchen das Nötigste für das Krankenhaus zusammen zustellen, ist fast unmöglich. Besonders, wenn keine Angehörigen in der Nähe sind. Die Kliniktasche von mamylu beinhaltet alles, was man für die ersten 24 bis 48 Stunden im Krankenhaus benötigt. Von bequemer Wechselkleidung bis zum Deodorant ist alles dabei. So ist man am Krankenbett optimal versorgt, bis die Angehörigen das erste Mal vorbeischauen können.

Was unterscheidet die Kliniktasche von mamylu von anderen oder selbstgepackten Taschen?

Kliniktaschen von mamylu sind komplett fertig gepackt und werden direkt nach Hause geliefert. Der ganze Inhalt der Tasche ist durchdacht und auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet. Die Größe der Tasche ist so gewählt, dass sie ohne Problem auch in kleineren Wohnungen Platz findet. Die Tasche ist leicht, handlich und gut zu transportieren. Die Kliniktaschen sind von außen gut sichtbar beschriftet, sodass jeder weiß wozu diese Tasche da ist. Zusätzlich ist eine Notfallkarte auf der Rückseite angebracht, in der alle relevanten Daten zum Patienten (Vorerkrankungen, Allergien, Kontaktdaten etc.) eingetragen werden können.

Hat man noch Platz, eigene Sachen dazu zu packen?

Unsere Kliniktaschen sind bereits gut gefüllt. Doch keine Angst! Sie können jeder Zeit noch das ein oder andere dazu tun, da die Tasche an sich sehr flexibel ist. Spezielles Equipment wie Brille, Kontaktlinsenflüssigkeit, Medikamente, eine Notfallausstattung für Diabetiker oder Ähnliches findet selbstverständlich Platz in den praktischen Netzfächern!

Kann man den Inhalt auch separat bestellen?

Der Inhalt der mamylu Kliniktaschen kann in Kürze auch separat bestellt werden, damit Sie ihn in Ihrer Tasche erneuern können. Bei Bedarf melden Sie sich gern direkt bei uns.

Wie lang kann ich die Tasche zu Haus stehen lassen? Gibt es ein Ablaufdatum?

Alle Artikel, ausgenommen der Hygieneartikel sind praktisch unbegrenzt haltbar. Die Hygieneartikel der Kliniktasche sind ungeöffnet mindestens 1 Jahr haltbar.

Wie lang dauert es, bis die Tasche bei mir zu Hause angekommt?

Die Taschen werden auf Bestellung gepackt, um die Aktualität der Produkte zu gewährleisten. Die Lieferzeit beträgt daher 3-4 Tage, bei Zahlung per Vorab-Überweisung kommen je nach Bank noch einmal 2-3 Tage hinzu.

Was ist alles in der Kliniktasche enthalten?

Die Kliniktasche gibt es in drei Variationen. Es gibt sie für Damen, Herren und universal. Jede Variation ist mit marginal unterschiedlichem Inhalt bestückt. Zum Beispiel sind die Slipper der Herren etwas größer als die der Damen. Und bei den Damen sind auch Artikel zur Damenhygiene mit dabei.

>> Kliniktasche für Herren

>> Kliniktasche für Damen

>> Kliniktasche universal

Wozu benötigt man ein extra Händedesinfektionsmittel, gibt es das nicht in der Klinik?

Natürlich steht im Krankenhaus Desinfektionsmittel zur Verfügung. Aber alle Desinfektionsmittelspender sind entweder an den Wänden befestigt oder nur an bestimmten Orten aufgestellt. Die in den mamylu Kliniktaschen beigelegten Desinfektionsmittel passen in die Hosentasche oder den Nachtschrank und sind jederzeit griffbereit, wenn der Patient es benötigt – auch ohne vom Bett aufzustehen.

Ist die Notfalltasche von mamylu nicht zu klein?

Nein. Die Tasche besitzt eine optimale Größe zum Lagern, Transportieren und Verstauen. Sie ist leicht und nimmt wenig Platz in Anspruch. Sie kann vom Rettungsdienst gut im Rettungswagen untergebracht werden. Sie passt durch ihr rechteckiges, flaches Format ebenso gut in die kleinen Kleiderschränke bzw. Spinds im Krankenhaus. Ein Fach an der Rückseite ermöglicht es, die Kliniktasche über die Halterungen eines Koffers zu schieben und auch auf Reisen ganz unkompliziert mitzunehmen. Auch für alle Fälle im Kofferraum des Autos findet sie bequem Platz.

Wozu benötige ich die Einmalwäsche? Ich komme doch nicht nackt ins Krankenhaus!

Niemand weiß, wann es einmal zu einem Notfall kommen kann und wie lang die Untersuchung oder Behandlung dauert und ob man nicht vielleicht doch ein oder zwei Nächte im Krankenhaus verbringen muss. Irgendwann hat man das Bedürfnis, sich frisch zu machen und aus der verschwitzten oder sogar befleckten oder beschädigten Kleidung zu kommen. Die Einmalwäsche ist hygienisch verpackt und kann direkt im Krankenhaus entsorgt werden, sobald jemand neue Wechselwäsche vorbei gebracht hat oder es nach Hause geht. Sie ist leicht, weich und angenehm zu tragen und sie ist im Vergleich zum üblichen Krankenhausnachthemd blickdicht und auf der Rückseite geschlossen. In den Kliniktaschen von mamylu ist aus Einmalwäsche ein Oberteil und eine Shorts beigelegt sowie ein Bademantel zum Überziehen. Zwei Wechselunterhosen und Socken bestehen aus waschbarer Baumwolle, sind aber in so leichter Qualität, dass sie zusammen mit den rutschfesten Frottee-Slippern ebenfalls guten Gewissens zügig entsorgt werden können. So gelangen keine Krankenhauskeime mit nach Hause.

Welchen Zweck erfüllt die Notfallkarte?

In der Notfallkarte können alle relevanten Daten des Patienten eingetragen werden. Von Erkrankungen bis Notfallkontakten kann alles an einem übersichtlichen Ort festgehalten werden. Die Karte erlaubt es dem Rettungsdienst, gezielt und strukturiert Daten des Patienten zu erfassen, auch wenn es dem Patienten nicht möglich ist, zu sprechen. Besonders in Bezug auf bestehende Allergien ist es enorm wichtig, dass der Rettungsdienst informiert ist.

Warum ist die Beschriftung der Tasche so groß?

Damit jeder gleich den Zweck der Tasche sehen und verstehen kann. Ist die Tasche zusätzlich sichtbar platziert, wird der Rettungsdienst gleich danach fragen oder sie direkt mitnehmen.