Dein Beitrag zum Weltrekord für Hebammen

So machst du mit beim längsten Brief der Welt

weltrekord hebammen längster brief der welt

Wie du unsere Aktion unterstützen kannst

Aktionen Ideen Weltrekord fuer Hebammen mamylu

Download: Aktionsideen für Unterstützer

Möchtest du dich für den Erhalt der Hebammen einsetzen? Super, dann schreib uns doch einen Brief, deinen ganz persönlichen Teil des längsten Briefs der Welt! Wie er aussehen muss, wohin du ihn schicken musst und weitere wichtigen Fragen und Antworten findest du hier.

In diesem Beitrag möchten wir dir noch mehr Ideen an die Hand geben, wie du die Gemeinschaftsaktion unterstützen kannst. Hier haben wir ein paar Ideen zusammengestellt, wie ihr auf den Versuch zum 5-Kilometer-Brief hinweisen könnt. Einige bedürfen einer kurzen Planung, aber viele davon gehen ganz einfach und schnell! Uns ist mit jedem einzelnen Brief und jeder Empfehlung geholfen! Wir bedanken uns ganz herzlich für dein Engagement und unterstützen euch natürlich gern bei der Umsetzung, wenn es uns möglich ist.

So geht’s ganz einfach nebenbei

Das ist in ein paar Minuten digital eingerichtet:

  • Ergänze das Kampagnen-Logo oder den Unterstützer-Button mit dem Storch auf deiner Webseite und verlinke die Website http://storchenfonds.org/
  • Füge einen Zusatz in der E-Mail-Signatur ein, z.B.:
    Wir unterstützen die Aktion „Weltrekord für Hebammen“ – schreib auch du deinen Brief! >> Mehr unter http://storchenfonds.org/
  • Poste den Link der Webseite und das Logo auf Facebook/Instagram und teile ihn mit deinem Freundeskreis
Flyer_Poster_Weltrekord_Hebammen_mamylu

Download Flyer/Poster

Das geht ganz einfach nebenbei im Alltag:

  • Erzähl es weiter!
  • Drucke den vorgefertigten Flyer aus, auf A5 oder A4 (er eignet sich auch prima als Poster) und lege/hänge es an gut sichtbaren Stellen aus, z.B. in deinem eigenen Laden/Büro, im Café um die Ecke, in Mütter-/Väter-/Seniorentreffs, in deiner Kita/Schule/Uni, in deiner Klinik/Geburtshaus oder anderen Orten, die dir sinnvoll erscheinen.

Wenn du etwas Größeres für den Weltrekord beitragen möchtest

Aktionen mit etwas mehr Vorbereitung

  • Veranstaltung: Lass Eltern auf einer Veranstaltung direkt Briefe schreiben. Vielleicht ist eh schon etwas geplant, mit dem man es gut kombinieren kann. Ein Sommerfest in der Kita? Ein Tag der offenen Tür in einer passenden Einrichtung? Dann sind A4-Blätter, Stifte und ein Flyer von uns schnell mit hingelegt.
  • Presseansprache: Hast du Kontakte zu Medien? Dann gib ihnen gern einen Tipp, dass es die Aktion gibt. Wenn du sie auf einer deiner eigenen Veranstaltungen mit einbeziehst, ist das ein schöner Mehrwert für Journalisten, darüber zu berichten.

Du kannst übrigens bald auch an deiner Kleidung zeigen, dass du die Aktion unterstützt, nämlich mit dem Ansteck-Pin. Er wird zunächst bei Rundfux Media gegen eine Gebühr von 3 Euro erhältlich sein – ein Teil davon geht direkt in den Storchenfonds mit ein.

Termine und Aufhänger zur Inspiration

Weltrekord_fuer_Hebammen_ButtonDiese Gedenktage könntest du wunderbar als Anlass dazu nutzen, um eine Veranstaltung oder eine kleine Medienaktion zum Weltrekord für Hebammen zu machen:

  • Tag des Babys am 2. Mai 2018
  • Internationaler Tag der Hebammen und der Familie am 5. Mai 2018
  • Vatertag am 10. Mai 2018
  • Muttertag am 13. Mai 2018
  • Internationaler Kindertag am 1. Juni 2018
  • Welttag des Briefeschreibens am 1. September 2018

Übrigens können die Briefe auch bunt gestaltet werden, sofern sie per Hand erstellt werden. Das heißt beispielsweise, dass sie beklebt, bemalt, und mit Kinderhänden oder -füßen gestaltet sein können. Wie wäre es mit einer Handabdruck-Malaktion in der Kita? Oder auf der Geburtsstation im nächsten Krankenhaus? Oder beim Geburtsvorbereitungskurs mit Freude auf das Baby? Da können wir alle kreativ sein!

Wir freuen uns schon riesig auf eure Zusendungen!

Und vergesst bitte nicht: Schreibt dazu, wenn wir den Brief/die Briefe veröffentlichen dürfen. Ansonsten kommen sie einfach still und heimlich in die größte Briefrolle der Welt.